Zigarren - Nicaragua

Ludwig Tabakwaren und mehr Erzhausen, Zigarren Honduras

Nicaragua ist ein Land mit vielen Facetten: genau so vielseitig wie die verschiedenen Tabaksorten und Tabakmarken die dort angebaut werden. Traditionell werden in Nicaragua Zigarren hergestellt, welche aufgrund der geologischen Besonderheiten – dem Klima und dem Boden – einen ganz besonders charakteristischen Geschmack besitzen.

 

Nicaragua besitzt in der Herstellung von Zigarren eine lange Tradition. Der anspruchsvolle Anbau von Zigarren ist in den Jalapa- und Esteli-Tälern ganz besonders verbreitet. Hier gedeihen vollaromatische, süßliche Deckblatt-, Umblatt- und Einlagepflanzen, durch welche die nicaraguanischen Zigarren ihre charakteristische Würze erhalten.

 

Die politische Entwicklung der Region hatte extreme Auswirkungen auf den Zigarrenanbau. Während der Cubanischen Revolution wurden etliche Tabakfarmer aus ihrem Land vertrieben. Anschließend ließen sich diese Farmer in Nicaragua nieder, wo sie kubanische Samen für die dortigen Tabakplantagen ansäten. Nach wenigen Jahren entwickelte sich eine regelrechte Zigarrenkultur. Die nicaraguanischen Zigarren sind für ihre hohe Qualität bekannt. Auch verwöhnten Aficionados bieten diese ein exklusives, einzigartiges Raucherlebnis. Bei Zigarrentastings in aller Welt erhalten die Zigarren aus dem kleinen Staat ebenso wie kubanische Zigarren Höchstbewertungen.

 

Bock Y Ca Churchill Tubo

Brick House

 

Die Zigarren der Marke Brick House sind eine Hommage an das Elternhaus des Firmengründers Julius Caeser (J.C.) Newman., ein klassisches Backsteinhaus.

 

Die Einlage für die Brick House wurde komplett aus sorgfältig gereiften nicaraguanischen Tabaken hergestellt, ebenso wie das Umblatt. Als Deckblatt fand ein saftiges, sogenanntes "Havana Subido Shade" aus Nicaragua Verwendung. Diese feine Komposition tendiert geschmacklich zu Anklängen von Holz und leicht süsslichen Ahornsirupnoten, insgesamt präsentiert sie sich als harmonisch und vollmundig. Diese eleganten, handgemachten Longfiller begeistern mit spannenden Aromen, die aufzeigen was geschmacklich aus nicaraguanischer Zigarrenmacherkunst herauszuholen ist.

 

Das Deckblatt der Mundial Zigarren von Alec Bradley wächst in der Region Trojes in Honduras.

 

Als Besonderheit werden 2 Umblätter verarbeitet, eines davon aus Honduras und eines aus Nicaragua. Diese beiden Staaten sind auch die Ursprungsländer der 4 für den Filler verwendeten Einlagetabake. Alle sind aufwendig als Figurado, dass heisst an beiden Enden spitz zulaufend, gearbeitet.

 

Vor dem Anzünden entwickeln diese Zigarren angenehme Aromen von Kakao und Zedernholz. Nach dem Anfeuern entdeckten wir zunächst die beiden bereits kalt gerochenen holzig-süßlichen Aromen mit einem winzigen Hauch von Pfeffer. Im weiteren Rauchverlauf wurden die Mundials kräftiger und auch etwas bitter. Eine leichte Cremigkeit mit Anklängen von Citrus und Leder begleitete uns auf dem Weg. Bezüglich der Intensität würden wir die Alec Bradley Mundial als vollmundig bis kräftig einzustufen.

 

Es werden nur kleine Stückzahlen hergestellt, in 2013 sind lediglich 3000 Kisten produziert worden, für 2014 wurde diese Menge auf 4000 Kisten weltweit erhöht. Die Einführung in Deutschland erfolgte am 22. September 2014, einen Tag nach der Inter Tabac in Dortmund.

 

In unserem Online Shop finden Sie:   Brick House

  • Brick House Maduro Mighty Mighty
  • Brick House Maduro Robusto
  • Brick House Mighty Mighty
  • Brick House Robusto

Oliva

 

Oliva – eine Perle unter den Premium-Zigarren

 

Bereits 1886 begann Melanio Oliva auf Kuba mit dem Anbau von Tabak. Nachdem er das Geschäft kurze Zeit ruhen ließ, um im kubanischem Befreiungskrieg mitzukämpfen und die erste unabhängige Republik Kubas, Cuba Libre, zu gründen, nahm er die Produktion wieder auf und gab sie in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts an seinen Sohn, Hipolito Oliva, weiter. Dieser kultivierte die Anbauflächen der Familie weiter und gab schließlich das Zepter der Geschäftsführung an seinen Sohn. Dieser Gilberto Oliva verschob den Fokus des Familienunternehmens vom Anbau auf den Handel, musste jedoch nach der zweiten kubanischen Revolution in den 60er Jahren das Land verlassen und bereiste in der Folgezeit Zentralamerika auf der Suche nach einem geeigneten Ort, um den kubanischen Geschmack zu erreichen. So kam er nach Panama, Honduras, Mexiko und sogar auf die Philippinen. Doch zur Ruhe kam er erst in den Anbauregionen Nicaraguas. Das Geschäft entwickelte sich großartig und so gehört Gilberto Oliva und seine Familie heute zu den größten Tabak-Produzenten des Landes – hinter Nestor Plascencia. Alle Zigarren aus dem Hause Oliva werden noch heute nach der traditionellen kubanischen Art produziert und greifen größtenteils auf in Nicaragua gezogenes Havanna-Saatgut zurück, aus denen sie vier verschiedene Serien produzieren.

 

In unserem Online Shop finden Sie:  Oliva

  • Oliva Serie V Double toro
  • Oliva Serie V Belicoso
  • Oliva Serie V Double Robusto
  • Oliva Serie G Double Robusto
  • Oliva Connecticut Robusto
  • Oliva Connecticut Double toro

Nub

 

Bis auf einige Deckblätter bestehen Zigarren der Marke Nub komplett aus Tabaken, die in drei verschiedenen Plantagen in Nicaragua angebaut werden und somit allein durch ihre Herkunft von feinster Qualität zeugen. Bei den Tabaksorten handelt es sich grundsätzlich um Ligero-Tabak, also den besonders kräftigen Teilen eines Havanna-Saat-Tabaks. Den in Nicaragua ansässigen Exil-Kubanern gelang es, die Pflanzen aus kubanischen Samen erfolgreich zu kultivieren. Sie erfreuen sich heute eines großen Kenner- und Liebhaberkreises.

 

Das Besonderen an den Nub-Zigarren und ihrem Tabak liegt in der Verarbeitung des Tabaks, während viele Sorten zweimal fermentiert werden, durchläuft der für Nub-Zigarren verwendete Tabak eine dreifache Fermentation. Dieser Gärungsprozess, der den Nikotingehalt reduziert und aromaüberdeckende Eiweißverbindungen abbaut, bringt in seiner dreifachen Ausführung jenen charakteristischen aromatischen Ligero-Tabak hervor, der den Ruf dieser kleinen Zigarren begründete.

 

 In unserem Online Shop finden Sie:   Nub

  • Nub Sun Grown 466
  • Nub Connecticut 460

 


La Ley

La Ley Zigarren stammen aus Nicaragua und erobern derzeit im Sturm die Herzen der Zigarrenliebhaber.

 

Das junge Dreamteam um Didier Houvenaghel und AJ Fernandez ist für den Geschmack und die Produktion dieser wirklich ausgesprochen gelungenen Zigarren verantwortlich. Nachdem Houvenaghel schon drei andere Linien unter der Marke Nicarao vertreibt, wurden La Ley Zigarren erst kürzlich kreiert. Houvenaghel hat ein wahres Händchen, ausgewogene und spannende Mischungen zu finden und so die Gaumen seiner Liebhaber immer wieder neu zu erfreuen.

 

Er selbst hat für seine Tabakmischung die besten Worte: Charakter, Balance und Authentizität.

 

So lässt das Raucherlebnis die Erinnerung an einen ehrlichen und klaren Geschmack entstehen, den man nicht vergisst.

 

In unserem Online Shop finden Sie:  La Ley

  • La Ley Robusto

LA MERIDIANA

 

Die Marke La Meridiana ist als Eigenmarke der Firma El Mundo del Tabaco in Deutschland eingeführt worden. Ende der 1990er Jahre waren es sensationell günstige Zigarren aus dem aufstrebenden Zigarrenland Nicaragua. El Mundo war eine 100%ige Tochterunternehmung von Villiger Cigars und ist mittlerweile wieder "nach Hause geholt" worden, das heisst diese Zigarrenmarke ist im Vertrieb von Villiger mit den anderen erfolgreichen Marken 1888, Bock, La Capitana und anderen.

 

Die La Meridiana bietet gute Verarbeitung zu einem sehr fairen Kurs und ist über die gesamte Linie hinweg sehr mild. Alle verwendeten Tabake werden in Nicaragua gezogen und verarbeitet. Die Einlage und das Deckblatt werden aus cubanischem Saatgut gezogen, während das Umblatt interessanterweise aus Connecticut-Saatgut ist.

 

In unserem Online Shop finden Sie:  La Merdiana

  • La Merdiana Robusto
  • La Merdiana Churchill

 


Cain Sun Grown

 

Die Cain Sun Grown war die erste in Deutschland eingeführte, in den USA ist sie als Habano-Variante bekannt. Dieser Name darf jedoch außerhalb der USA nicht verwendet werden, daher Sungrown. Diese lange erwarteten Zigarren aus der Tabacalera Oliva sind ursprünglich von Sam Leccia, dem “Vater” der NUB, initiiert worden.

 

Die 82% Ligero der CAIN Sun Grown stammen aus Nicaragua. Sie wachsen am oberen Teil der Tabakpflanze, bekommen dadurch deutlich mehr Sonne ab und sind damit deutlich gehaltvoller und aromatischer als andere Bestandteile der Pflanze, der Viso oder der Seco. Der Trick ist dabei, diesen dicken und kräftig-rauhen Rohtabak dreifach zu fermentieren. Mit über 80% Ligero ist dieser Blend einzigartig, er liefert eine Opulenz ohne jedoch von der Kraft und Würze dominiert zu werden. Die deutlichsten Aromen sind Holz, Kaffee und Erde.

 

In unserem Online Shop finden Sie:   Cain Sun Grown

  • Cain Sun Grown Double toro

A.J. Fernandez

 

Nicaragua ist erst seit einigen Jahren ganz oben in den Ranglisten der besten und beliebtesten Tabakanbauregionen zu finden. Zwar hat der Tabakanbau auch dort eine lange Tradition, doch ein Bürgerkrieg, der ab 1979 rund 10 Jahre andauerte, stürzte das Land in eine wirtschaftliche Krise und legte auch die Zigarrenproduktion lahm. Heute hat sich Nicaragua zu einem Gutteil von der entbehrungsreichen Zeit erholt, gehört aber immer noch zu den ärmsten Ländern Südamerikas.

 

Neben Baumwolle, Bananen und Zucker zählt auch Tabak zu den wichtigsten Exportgütern. Und Zigarren aus Nicaragua haben nichts an ihrer Strahlkraft verloren wie auch die Pinolero by A.J. Fernandez Zigarren beweisen.

 

Einlage, Umblatt und Deckblatt stammen aus Nicaragua und werden mit einer geheimen Zutat noch verfeinert. Das leicht ölige Sun Grown Deckblatt ist sehr glatt mit einer feinen Äderung. Geschmacklich kann die Pinolero by A.J. Fernandez Zigarre dem Vergleich mit kubanischen Mischungen durchaus standhalten.

 

 

In unserem Online Shop finden Sie:   A.J. Fernandez

  • A.J. Fernandez 

Chinchalero

 

Die Zigarren von Chinchalero sind sehr günstige, meist kleinere Zigarren die mit einer Einlagemischung aus nicaraguanischen und honduranischen Tabaken komplett von Hand als Longfiller gerollt werden. Das Umblatt ist aus Honduras, als Deckblatt wird ein Ecuador Connecticut Shade verwendet.

 

Geschmacklich kann man diese Zigarrenserie als mild-würzig bezeichnen, die vorherrschenden Aromen sind darüberhinaus nussige und holzige Töne.

 

In unserem Online Shop finden Sie:  Chinchalero

  • Chinchalero Novello

 


Gilbert de Montsalvat

 

Diese überraschend günstigen Premiumzigarren sind in einer der renommiertesten Tabacaleras Nicaraguas hergestellt worden. Die Torcedores mit langjähriger Berufserfahrung rollen diese Longfiller-Premiumzigarre vollständig von Hand aus ganzen Blättern.

 

Alle verwendeten Tabake wurden über mehrere Jahre gelagert und so geblendet, dass diese Zigarre den hohen Ansprüchen verwöhnter Aficionados gerecht wird. Das Deckblatt ist ein Connecticut Shade aus Ecuador, das Umblatt stammt aus der Region Condega in Nicaragua. Die verarbeiteten Tabake in der Einlage Einlage stammen zum einen ebenfalls aus der Region Condega und zum anderen aus der Region Chiriqui in Panama. Die deutlich kräftigere Serie Gilbert de Montsalvat Revolution Style soll an den kubanischen Geschamck erinnern.

 

Die Grundcharakteristik ist nussig-würzig, aber dennoch insgesamt sanft.

 

In unserem Online Shop finden Sie:  Gilbert de Montsalvat

  • Gilbert de Montsalvat Short Belicosso

Paradiso

 

Die Paradiso Zigarren aus dem Haus Ashton werden in Nicaragua aus reichhaltigen, lang gereiften Tabaken hergestellt.

 

Mit den dunklen öligen Deckblättern entfalten sich reichhaltige und vollmundige Aromen mit einer ausgezeichneten Ausgewogenheit zwischen Stärke und Komplexität. Den Aficionado erwarten tiefe, erdige Noten, sowie solche von Zedernholz und Gewürzen, begleitet von einem Hauch Walnuss, Expresso, Schwarzkirsche und Zartbitterschokolade. Die Puros tragen sehr attraktive Banderolen und sind in lackierten verpackt.

 

In unserem Online Shop finden Sie:  paradiso

  • Paradiso Coloso
  • Paradiso Classico